Mit Brettspielen lustvoll Deutsch lernen: Neue Broschüre der spielebox zeigt, wie’s geht

Als Models fungierten die Schülerinnen und Schüler der 3b und durften neue Spiele gemeinsam mit Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky ausprobieren.

-> Presse-Service Rathauskorrespondenz

-> wienXtra Spielebox

Play!Science

Spiele durchwirken immer mehr Bereiche der Gesellschaft (Bsp. Persuasive Games) und gewinnen auch in der Forschung sowohl als Methode als auch als Forschungsgegenstand an Bedeutung. Das Projektkonsortium will daher SchülerInnen aller Schulstufen dazu anregen, sich mit dem Thema Spiele vertieft und kritisch auseinanderzusetzen. Im Projekt Play!Science durchlaufen die SchülerInnen in altersadäquaten Workshops verschiedene Bereiche der Forschung und Technologieentwicklung, von Grundlagenforschung zu Spielen über spielerisches Forschen in der Art von Citizen Science Projekten bis zur Entwicklung von Spielen für Computer oder Smartphones. Sie reflektieren über gesellschaftliche Rahmenbedingungen und ihren Umgang mit Spielen und lernen innovative Möglichkeiten wie Virtual Reality Spiele kennen. Es wird darauf geachtet, dass alle Schulfächer einbezogen werden können.

Bienenwerkstatt - Meet the Bees

Liebe Eltern und Verwandte,


Ziel der Bienenwerkstatt ist es, Ihren Kindern einen Einblick in die naturwissenschaftliche Forschung und Arbeitswelt zu geben, um ihnen den Blick für mögliche Berufsfelder zu öffnen.


Mit einer ausgewogenen Mischung aus Chemie, Biologie, Naturschutzforschung und Pädagogik erforschen die SchülerInnen in sechs Workshops über 2 Jahre die Auswirkungen von konventioneller Landwirtschaft (Pestizideinsatz) auf Wildbienen (ausgesetzte Hummelvölker).


Jede Schulklasse betreut ihr eigenes Feld in NÖ. Weiters besuchen die Schulklassen eine Bio-Imkerei und das Labor des Umweltbundesamtes in Wien.

Zum Abschluss schlüpfen die SchülerInnen in die Rollen der ExpertInnen und diskutieren – der Schulstufe angepasst, in einer gestellten Podiumsdiskussion, über die Forschungsergebnisse.


Projektpartner

  • Bio-Imkerei Apis-Z
  • Umweltbundesamt GmbH
  • GLOBAL 2000 Umweltforschungsinstitut
  • Mag. Esther Ockermüller

Projektziele

  • Zeitrag zur Naturschutzforschung leisten
  • SchülerInnen für Forschung und Technik begeistern
  • Bewusstsein für Biodiversitätsverlust/Bienensterben in Zusammenhang mit Pestizideinsatz schaffen