Fasching 2018
Video

Theaterstück "Welt in Bewegung"

Am 12. Februar 2018 wurde im Turnsaal das Theaterstück "Welt in Bewegung" aufgeführt. In zwei Vorstellungen wurde versucht, den Schülern aller Klassen das Thema Migration näher zu bringen. Das Theaterstück erzählt von Nadim und Mojo, die aus ihrer Heimat nach Österreich gekommen sind. Nadim kommt aus Syrien nach Österreich, Mojo aus Afrika. Nadim will bei uns Sicherheit, Mojo will sich wirtschaftlich verbessern und seine Leute in Afrika unterstützen. Beide beantragen Asyl. Das Stück zeigt welche Hoffnungen, Träume und Ängste die beiden haben aber auch welche Enttäuschungen sie erleben. Das Stück zeigt uns aber auch, wie sich viele Menschen in Österreich Asylwerberinnen und Asylwerbern gegenüber verhalten. Es fordert dazu auf, sich mit dem schwierigen Thema Flucht und Migration mehr auseinander zu setzen.        

DANC´ IN SCHOOLS
Workshop 2017

Video 1     Video 2     Video 3     Video 4
Superstars

Circo FantazzTico - 2014
San Isidoro ist eine Stadt im Süden von Costa Rica, einem Land, wo sich Nord- und Südamerika in einem schmalen Landstück berühren. Die Einwohner Costa Ricas nennen sich selbst "Ticos". Das Leben dort ist für viele Menschen schwierig, denn die Region gehört zu den ärmsten des Landes, obwohl Costa Rica zu den reichsten Ländern Nord- und Südamerikas zählt.

Bis vor kurzem gab es in San Isidro eine große Müllhalde. Dort suchten vor allem Kinder nach Karton, Plastik und Metall zum Weiterverkaufen oder nach weggeworfenen Lebensmitteln. Mit ihren Familien leben sie in einfachen Holzhäusern in den Außenvierteln der Stadt. Diese Kinder halten sich vor allem auf den Straßen auf.

Um die Kinder von der Straße zu holen, gründete "Vida nueva" – ein Verein aus Österreich – hier vor zehn Jahren den Zirkus "Circo FantazzTico".

In diesem Zirkus sind mehr als 300 Kinder und Jugendliche aktiv. Das Training findet nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch in den Außenvierteln, Kinderheimen, Schulen und sogar im Gefängnis von San Isidro statt. Dabei lernen die Kinder Jonglage, Akrobatik und Theater, entwerfen Kostüme und Masken. Aber sie lernen auch sozial wichtige Werte wie das Zusammenleben und Zusammenarbeiten in der Gruppe. Die meisten Kinder sind zwischen sechs und 17 Jahren alt. Viele von ihnen sind Buben, denn es herrscht noch immer ein sogenannter "Machismo" in Costa Rica. Die Mädchen dürfen sich draußen nicht so frei bewegen und müssen bei der Hausarbeit helfen oder auf kleinere Geschwister aufpassen.

Ziel ist es, eine gemeinsam erarbeitete Zirkusshow aufführen zu können. Die Fähigkeiten, Talente und Stärken eines jeden Mitglieds der Zirkusgruppe werden dabei auf dem Weg zu diesem Ziel entdeckt und gefördert.

Der Circo FantazzTico geht oft auf Tourneen vor allem in Zentralamerika aber auch in Europa.

Derzeit ist eine kleine Zirkustruppe auf Tournee in Österreich und besucht auch Schulen. Am 26. September 2014 war der Circo FantazzTico in unserer Schule. Es gab eine Zirkusshow im Turnsaal. Anschließend gab es verschiedene Workshops (Tanzen, Theater, Jonglage, Akrobatik, Musik), die von den jungen Artisten geleitet wurden und an denen alle Klassen ganz begeistert teilnahmen.